Quantica, Fritz Albert Popp und die Biophotonen

Quantica wird von dem Sohn von Fritz Albert Popp, Alexander Popp geführt. Es ist eine einmalige Vereinigung, die sich zum Ziel setzt, Wissenschaften unter einem neuen ganzheitlichen Aspekt zusammen zu führen.

Kleines Zitat über ihre Visionen und Ziele: “Wissenstransfer für alle Interessierten, insbesondere für die Alternativ- und Komplementärmedizin, eigene Forschung und zukunftsweisende Produkte, weltweite Studien und Projekte sowie angeschlossene Forscher und Universitäten sind die wesentlichen Säulen von Quantica. Quantica setzt sich bei kooperierenden Universitäten und Hochschulen dafür ein, dass in den Gebieten Biophotonik und Bewusstseinsforschung entsprechende Master Bachelor und Doktorarbeiten durchgeführt werden. ”

Ich möchte an dieser Stelle auch nochmal auf das Werk von Fritz Albert Popp hinweisen, das ich seinerzeit mit großem Interesse gelesen habe und nur empfehlen kann: “Die Botschaft der Nahrung. Unsere Lebensmittel in neuer Sicht

Das Wissen um die Biophotonen im menschlichen Körper, welche Informationen transportieren und koordinierte Funktionen erfüllen, ist elementar. Es hat Konsequenzen für viele Lebensbereiche wie Medizin und Ernährung. Es erklärt, wieso nichtstoffliche Medizin wirken kann, und warum Rohkost so gesund und wichtig ist und wieso erhitzte Nahrung einen Großteil wenn nicht allen Nutzen für den Körper verloren hat. Eine gute Ernährung mit viel frischem Biophotonengehalt ist gleichzusetzen mit Vitalität und eine Voraussetzung für Gesundheit und Lebensfreude.

Hier ist ein Vortrag von Alexander Popp der das Werk seines Vater vorstellt:

http://www.youtube.com/watch?v=n-ZR71Xokr0

 

 

Und dann habe ich hier noch ein Interview auf Quantica gefunden mit Hans Peter Dürr, Träger des alternativen Nobelpreises. Ich habe Hochachtung vor dem Mann, auch weil er immer wieder quer denkt. Hier spricht er über seine Laufbahn und seine Arbeit und erklärt auch wieder den Geist in der Materie. Ich bin sein Fan. Ganz klar. Seit ich ein Vortrag von ihm gehört habe “Was die Welt im innersten zusammen hält”. Hier das Interview mit ihm:

 

 

Bookmark/Empfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>